Aktuell

KW 40/ 2021

 

 

Haben Sie schon den „Notfallpass“?    – sinnvoll für jeden im Auto und zu Hause, sinnvoll in jedem Alter!

 

Ein ausgefülltes Datenblatt liefert dem Rettungsdienst wichtige Informationen zu der Person, die in einem Ernstfall schnell medizinisch versorgt werden muss. 

Der Notfall-Pass ist die Hilfe für unterwegs. Hier wird ein ausgefülltes Datenblatt in einen wasserfesten Umschlag gelegt.

Der Notfall-Pass ist hervorragend für die Handtasche oder auch für das Handschuhfach im Auto geeignet. Ein SOS-Aufkleber wird außen auf dem Handschuhfach des Autos angebracht. So sind die Rettungsdienste gleich informiert, und im Notfall alle Daten schnell griffbereit.

Er kann aber auch zu Hause verwendet werden. Wie bisher die SOS-Rettungsdose findet er seinen Platz gut sichtbar in der Kühlschranktüre.

Kleine Aufkleber an der Innenseite der Wohnungseingangstür und auf dem Kühlschrank signalisieren dem Rettungsdienst, dass sich eine Rettungs-Dose im Kühlschrank befindet.

Erhältlich sind Notfallpass und Rettungsdose bei den Apotheken in Ober- und Unterlenningen, und bei der Geschäftsstelle von Unser Netz.

Wir danken allen Spendern, die es möglich machen, dass der Notfallpass kostenfrei ausgegeben werden kann.

 

 

Woche 39/ 2021

 

Achtung Terminverschiebung!!!!!

 

Sicherheit und Fahrspaß mit dem E-Bike-Pedelec Training für Seniorinnen und Senioren

 

Die Teilnehmenden erhalten unter fachkundiger Anleitung das notwendige Wissen zur Technik, zur rechtlichen Stellung von Pedelecs und Informationen über die neuesten Verkehrsregeln und die Sicherheit im Straßenverkehr. Bei dem Training werden besonders das Anfahren, Bremsen, Anhalten, Ausweichen sowie die Einschätzung der Geschwindigkeit und den Umgang damit ausführlich geübt.

Wann: Dienstag 19. Oktober 2021 von 14-16.30 Uhr

Wo: Dettingen/Teck, Teckstr. 34 auf dem Platz der deutschen Verkehrswacht Neuffen-Teck, gegenüber der Schlossberghalle in Dettingen

Für wen: Seniorinnen und Senioren, max. 15 Teilnehmer

Kosten: 30€ (beim Training bar bezahlen)

Bitte beachten: Pedelec und Fahrradhelm müssen mitgebracht werden. 

Anmeldung und Info für das Pedelec-Training erfolgt über Unser Netz e.V. unter 07026-370198 oder per Mail: info@unser-netz.info 

Die Platzvergabe erfolgt nach der Reihenfolge des Eingangs. Über die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen informieren wir Sie mit der Anmeldebestätigung.

 

 

Woche 38/ 2021

 

 

 

PC-Treff: Hilfe und Beratung zum sicheren Umgang mit PC, Tablet und Smartphone

 

Wir möchten Senioren ein neues Angebot machen, und suchen dafür Menschen, die sich am PC, Smartphone oder Tablet auskennen, und andere dabei 1x im Monat unterstützen möchten.

Sie bieten Seniorinnen, Senioren die sich mit dem Computer, Tablet oder Smartphone beschäftigen wollen, ein Forum, in dem die persönliche Betreuung und Beratung im Vordergrund steht.


Der Computer und das Internet sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Auch Senioren möchten z.B. Briefe schreiben, Listen mit hilfreichen Informationen anlegen, Bilder von der Kamera übertragen, sortieren. Ins Internet gehen, mit den Kindern und Enkelkindern über E-Mail oder WhatsApp kommunizieren, die neusten Nachrichten aus aller Welt lesen, vor allem, sich sicher und umsichtig im Netz bewegen, und vieles mehr. Für Viele ganz normale Dinge, aber nicht für alle Senioren.

Wir bilden ein neues Team, und freuen uns sehr, wenn Sie Zeit haben, und sich bei uns melden. Es wird dann ein erstes Treffen aller Interessierter geben, bei dem Fragen, Aufgaben, Abläufe etc. geklärt werden können. Der Bedarf an Unterstützung bei den Senioren ist groß.

Bitte melden Sie sich einfach.

 

 

Wir suchen dringend Teamunterstützung und einen „Flaschner“ zur Ergänzung des Rat & Tat Teams!

 

Unser Kleinreparaturdienst hilft in Lenningen und Owen.

 

Oftmals sind es Kleinigkeiten im Haushalt, die aber Ursache für Störung und Ärger sein können. Probleme können selbst nicht behoben werden, weil Schwierigkeiten beim Leiternsteigen bestehen oder weil Verwandte, Freunde oder Nachbarn nicht verfügbar sind. Wegen einer defekten Glühbirne den Elektriker zu rufen, lohnt sich nicht. Ein tropfender Wasserhahn kann auch ganz schön nervig sein, genauso quietschende Türen oder klemmende Schubladen.
Ein Team von engagierten  Bürgern aus Lenningen und Owen, die älteren und hilfebedürftigen Menschen in allen Ortsteilen unserer Kommunen helfen möchten steht mit seinen Kenntnissen und Erfahrungen zur Verfügung.
Die Männer möchten dort helfen, wo kleinere Reparaturen im häuslichen Bereich wegen Alter, Krankheit, Behinderung oder sonstigen Gründen nicht selbst erledigt werden können, wo helfende Hände aus der eigenen Familie, dem Freundes- und Bekanntenkreis nicht zur Verfügung stehen.

Sind Sie Flaschner, oder handwerklich begabt und erfahren, dann sind Sie herzlich willkommen!

Bitte melden Sie sich.

 

Ältere Beiträge können im Archiv eingesehen werden!

 

 

zurück