Neues zur Corona – Krise

04.04.2020

 

Telefonische Beratungs- und Kontaktmöglichkeiten über die Anlauf- und Beratungsstelle:

 

Informieren, Beraten und Unterstützen

 

Auch in diesen besonderen Wochen ist die Anlauf- und Beratungsstelle von Unser NETZ e.V. wie gewohnt erreichbar. Montag bis Donnerstag vormittags sind wir telefonisch für Sie da.

Wir sind für Sie da, helfen Wege zu finden und Brücken zu bauen

Ein zunehmender Hilfebedarf oder der Eintritt von Pflegebedürftigkeit stellt Betroffene und ihre Angehörigen oftmals vor viele Fragen und Veränderungen. Für alle Fragen rund um Versorgung, Pflege, Betreuung, Unterstützungs- und Entlastungsleistungen, Pflegeversicherung, und vieles mehr stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Wir bieten Individuelle, neutrale und umfassende Beratung :

  • Fragen zur Kranken- und Pflegeversicherung
  • Unterstützungs- und Entlastungsangebote
  • Rechtliche Vorsorge, Patientenverfügung, Vollmachten
  • Unterstützung für Menschen mit Demenz 
  • Angebote für  pflegende Angehörige
  • Organisation häuslicher Versorgung und Pflege

Unterstützung bei:

  • Organisation, Koordination und Vermittlung erforderlicher Hilfen
  • Schriftlichen Angelegenheiten.

Was zeichnet uns aus? 

Wir

  • Beraten telefonisch, individuell und kostenfrei
  • Hören zu bei Ihren Fragen und Sorgen
  • Unterstützen Sie bei der Suche nach konkreten Lösungswegen für Ihre persönliche Situation
  • Kennen die Vielfalt der Angebote
  • Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach den notwendigen, sinnvollen Hilfen und unterstützen das passende Angebot zu finden
  • Kooperieren mit Krankenkassen, Fachdiensten, und Beratungsstellen
  • Möchten Sie in Ihren Entscheidungen und Ihrem Tun stärken und ermutigen

 

Fragen zur Patientenverfügung

 

Gerade jetzt gibt es immer mehr Fragen zu diesem Thema in Zusammenhang mit der Corona – Krise. Auch da gibt es die Möglichkeit diese telefonisch zu klären. Ein geschulter und erfahrener Berater  steht dafür gerne zur Verfügung.

Die Esslinger Initiative  Vorsorgen – selbst bestimmen e.V.  hat hierzu eine Pressemitteilung herausgegeben, die Sie hier auszugsweise herunterladen können ⇒ESI Corona 01.04..20 Kopie

 

 

Bitte melden Sie sich einfach bei uns!

 

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen. (Aristoteles)

 

 

26.03.2020

 

 Leitfaden für Ehrenamtliche in Lenningen und Owen

 

Für die ehrenamtlich Engagierten in der solidarischen Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Corona-Virus wurde von den Gemeindeverwaltungen Lenningen und Owen ein Leitfaden herausgegeben. Bitte um Beachtung!

Zum Lesen und Herunterladen bitte hier klicken ⇒ Leitfaden für Ehrenamtliche in Lenningen und Owen – 25032020

 

 

25.03.2020

 

 

Hilfs- und Unterstützungsangebote für Owen und Lenningen 

Solidarische Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Corona-Virus 

 

Unter diesem Titel gibt es ein Merkblatt, in der die Hilfe- und Unterstützungsangebote mit den entsprechenden Kontaktdaten für Lenningen und Owen aufgelistet sind.

Zum Lesen und Herunterladen bitte hier klicken ⇒Homepage-Solidarische-Nachbarschaftshilfe-in-Zeiten-von-Corona

 

 

24.03.2020

 

Pressespiegel

 

Der Teckbote berichtet heute über die Aktion der HSG Owen/ Lenningen „Gemeinsam stark gegen Corona“, über die Kooperation mit „Unser Netz e.V.“ und über weitere anlaufende Angebote zur Coronakrise. Interessiert?

Hier geht’s zum Artikel ⇒https://www.teckbote.de/lokalsport/lokalnachrichten-lokalsport_artikel,-die-dritte-welle-_arid,243378.html    

 

 

19.03.2020

 

Das Bürgerbus’le  fährt auch weiterhin für Einkäufe

 

Allerdings nicht mehr mit Ihnen, sondern für Sie. Wir übernehmen Einkäufe für Sie auf Anforderung und mit Einkaufsliste. Anmeldungen weiterhin über das Rathaus Oberlenningen Frau Geheeb Tel. 07026-60912 am Montag bis 14.00 Uhr für Schopfloch, Gutenberg, Krebsstein, Schlattstall und Oberlenningen. Am Mittwoch bis 14.00 Uhr für Owen, Brucken, Unterlenningen. Sie erhalten dann einen Anruf des Fahrers, geben ihm die Einkaufsliste durch, und bekommen am Tag darauf Ihre Einkäufe ins Haus geliefert.

Einen Einkaufsservice bietet ebenfalls die HSG Owen-Lenningen mit ihrer Aktion „Gemeinsam stark gegen Corona“. Nähere Infos dazu finden Sie   in Unser Amtsblättle und in der Pressemitteilung, die Sie hier anklicken können ⇒ Pressetext Gemeinsam stark gegen Corona der HSG Owen-Lenningen 2

Die Geschäftsstelle ist natürlich auch weiterhin für Sie ansprechbar telefonisch, per Mail, oder auch persönlich, falls Sie Sorgen oder Nöte haben, bei denen wir Ihnen helfen können.

 

„Gemeinsam für Lenningen und Owen!“

 

Viele Bürger möchten sich gerne für andere engagieren, unterstützen und helfen. Andere, die seither gut alleine zurechtkamen, sind jetzt in einer anderen Situation.

Unser Netz möchte hier eine Vermittlungsplattform anbieten. Das heißt, wenn Sie durch jetzt dazugewonnene Zeit gerne andere unterstützen möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns. Ideen gibt es viele. Z.B.

  • regelmäßige Telefongespräche anbieten
  • Einkaufshilfen
  • Kinder basteln und malen für ältere Menschen
  • Briefe schreiben
  • Hunde ausführen
  • Familien bei der Kinderbetreuung unterstützen
  • Eigene Ideen die Sie haben

Menschen die jetzt Unterstützungsbedarf haben, können sich ebenfalls bei uns melden. Benötigen Sie z.B. Unterstützung bei

  • Besorgungen und Einkäufen
  • Versorgung der Haustiere
  • Kinderbetreuung
  • Sozialen Kontakten
  • Begleitung im Umgang mit der jetzigen Situation
  • Oder vielem mehr

Wir möchten Menschen zusammenbringen, können Kontakte herstellen. Alle weiteren Aktionen geschehen dann untereinander und eigenverantwortlich. Es wird nicht immer für alles gleich eine Lösung geben können, aber es entstehen neue Möglichkeiten.

Melden Sie sich bitte einfach bei uns und lassen Sie uns die nächsten Wochen so gut gemeinsam bewältigen!

 

 

18.03.2020

 

Notwendige Entscheidungen zur Coronakrise

 

Auf Grund der derzeitigen Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) und dem besonderen Schutz von älteren u. auch chronisch kranken Menschen sowie auch zum Eigenschutz der ehrenamtlichen Mitarbeiter hat der Vorstand von „Unser Netz e.V.“ entschieden, dass bis Ende April alle Veranstaltungen und Treffen abgesagt und alle sonstigen ehrenamtlichen Aktivitäten eingestellt werden. Die Entscheidung hierzu fiel schwer, jedoch müssen wir uns auch an die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen (Corona VO) halten. Unter Veranstaltungen/Termine haben wir dies berücksichtigt. Darüber hinaus entfallen folgende Aktivitäten:

  • Alle B.U.S. – Gruppen
  • Einkaufsfahrten mit dem Bürgerbus’le
  • Ergotherapeutische Hausbesuche
  • Rat&Tat – Einsätze
  • Kochabend Männerstammtisch 50PLUS
  • Beratungen Vorsorgende Papiere
  • Besuch beim Landtag am 25. März

 

 

17.03.2020

 

Ehrenamtliche Unterstützung beim „Betreuten Wohnen zu Hause“ (BWZH) wird bis Ende April ausgesetzt

 

Auf Grund der derzeitigen Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) und dem besonderen Schutz von älteren u. auch chronisch kranken Menschen sowie auch zum Eigenschutz der ehrenamtlichen Mitarbeiter hat der Vorstand von „Unser Netz e.V.“ entschieden, dass bis Ende April keine Besuche, hauswirtschaftliche Unterstützung und Fahrdienste mehr stattfinden können. Den direkt Betroffenen wurde dies heute brieflich mitgeteilt. Zur allgemeinen Information ist hier ein Muster des Briefes angehängt, bei Interesse bitte klicken

⇒   2020.03.17 Info BWZH pausiert

 

 

Ältere Beiträge können im Archiv eingesehen werden!

 

 

zurück